GCJZ Krefeld siteheader

GCJZ Krefeld e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Krefeld e.V.
Vadersstraße 27
47800 Krefeld

Fon 0 21 51 / 50 58 79

E-Mail Kontakt@gfcjz-krefeld.de                         Info-Flyer
Homepage www.gfcjz-krefeld.de                        (pdf-Datei)

Dollars, Dhimmis, Denkansätze

Vortrag von Dr. Gil Yaron (Tel Aviv)

26. November 2012

Jüdisches Gemeindezentrum - 19.00 Uhr
Wiedstraße 17, Krefeld


Ist das Palästinenserproblem wirklich so wichtig? Kaum ein Konflikt beschäftigt die Welt so wie der zwischen Israelis und ihren arabischen Nachbarn. Vor allem die Medien stellen den 120 Jahre alten Kampf zwischen Zionisten und Palästinensern in den Mittelpunkt des Weltinteresses. Doch ist dieser Konflikt wirklich so wichtig? Oder wird er überbewertet, vielleicht sogar missbraucht? Der Vortrag bietet einen Blick über den israelisch-palästinensischen Tellerrand, auf die wahren Ursachen der zahlreichen Nahostkonflikte. Die Arab Human Development Reports der Vereinten Nationen bilden den Hintergrund dieses Vortrags; sie sind ein zeitgenössisches Dokument arabischer Selbstreflexion: arabische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben die Gesellschaftsprobleme ihrer Gesellschaften analysiert und dokumentiert.

Seit Jahren ist der deutsch-israelische Autor und Journalist Dr. Gil Yaron sowohl mit den Eigenarten des Nahen Ostens, seiner Geschichte, Kulturen, Sprachen und Politik als auch mit dem Westen bestens vertraut. In seinen Vorträgen und Publikationen geht es ihm um die objektive Aufklärung der oft sehr komplizierten Sachverhalte, die er dem interessierten Publikum verständlich macht.

Er arbeitet als Analyst unter anderem für Publikationen wie SPIEGEL ONLINE, FAZ am Sonntag und erscheint in Radio und Fernsehen. Der in Haifa geborene und in Düsseldorf aufgewachsene Dr. Gil Yaron lebt in Tel Aviv. Nähere Informationen zu seinen Publikationen, Interviews und Vortragsthemen finden Sie unter:
http://www.gilyaron.com

Kostenbeitrag: EUR 6

In Kooperation mit der mit der Volkshochschule Krefeld und der Jüdischen Gemeinde Krefeld