GCJZ Krefeld siteheader

GCJZ Krefeld e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Krefeld e.V.
Vadersstraße 27
47800 Krefeld

Fon 0 21 51 / 50 58 79

E-Mail Kontakt@gfcjz-krefeld.de                         Info-Flyer
Homepage www.gfcjz-krefeld.de                        (pdf-Datei)

Jüdische Architekturen der Nachkriegsmoderne

Vortrag von Dr. Alexandra Klei, Berlin

15. März 2018


Jüdisches Gemeindezentrum - 19.00 Uhr
Wiedstraße 17, Krefeld


Als einer von wenigen jüdischen Architekten gestaltete Hermann Zvi Guttmann, geboren 1917, die Etablierung jüdischen Lebens in Nachkriegsdeutschland entscheidend mit. Nach seinem Studium in München lebte er ab Anfang der 1950er Jahre in Frankfurt. Sein Werk umfasst Synagogen, Gemeindezentren, Altenheime, Jugendräume, Mikwaot, Denkmale sowie Wohn- und Geschäftshäuser.

Alexandra Klei studierte Architektur und promovierte über das Verhältnis von Architektur und Gedächtnis am Beispiel der KZ-Gedenkstätten Buchenwald. Für die Forschungsarbeit zu "Jüdisches Bauen in Nachkriegsdeutschland" erhielt sie im Dezember 2016 den Rosl und Paul Arnsberg-Preis.