GCJZ Krefeld siteheader

GCJZ Krefeld e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Krefeld e.V.
Vadersstraße 27
47800 Krefeld

Fon 0 21 51 / 50 58 79

E-Mail Kontakt@gfcjz-krefeld.de                         Info-Flyer
Homepage www.gfcjz-krefeld.de                        (pdf-Datei)

Synagogalmusik

Konzert mit dem Madrigalchor Dinslaken e.V.

13. Mai 2012

Jüdische Gemeinde Krefeld - 19.00 Uhr
Wiedstraße 17, Krefeld


Leitung: Christoph Scholz
Solisten: Wolfram Wittekind, Tenor
Christoph Lahme, Harmonium und Klavier


Das Konzert stellt Synagogalmusik aus der Zeit zwischen 1860 und 1950 vor. Es ist liturgische Musik, zumeist in hebräischer Sprache, die im Gottesdienst jüdischer Reformgemeinden verwendet wurde. Auf dem Programm stehen Werke von Louis Lewandowski, Salomon Sulzer, Ernst Bloch u. a. Diese Werke werden heute äußerst selten aufgeführt, da die meisten jüdischen Gemeinden in Deutschland die Tradition der Reformgemeinden nicht fortführen. Christlichen Chören und Konzertchören ist das Repertoire zumeist nicht bekannt.



Der Madrigalchor Dinslaken e. V. (Foto oben) ist als Mitglied im Verband deutscher Konzertchöre bestrebt, anspruchsvolle Chormusik zu erarbeiten und in Konzerten aufzuführen. In diesen Konzerten stellt er sich der außergewöhnlichen Aufgabe, diese selten aufgeführten Werke dem Publikum vorzustellen.

Als Solist konnte der international als Opern- und Konzertsänger tätige Tenor Wolfram Wittekind gewonnen werden. Wittekind hat große Erfahrung mit Synagogalmusik. Er hat das Repertoire mit jüdischen Kantoren erarbeitet und in zahlreichen Konzerten in Synagogen und Kirchen aufgeführt.

Eintritt: 10,- €, erm. 5,- €

In Zusammenarbeit mit der Jüdischen Gemeinde Krefeld