GCJZ Krefeld siteheader

GCJZ Krefeld e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Krefeld e.V.
Vadersstraße 27
47800 Krefeld

Fon 0 21 51 / 50 58 79

E-Mail Kontakt@gfcjz-krefeld.de                         Info-Flyer
Homepage www.gfcjz-krefeld.de                        (pdf-Datei)

„Illusionen der Vergangenheitsbewältigung“

Grundfiguren des historischen Erinnerns an den Holocaust
Vortrag von Joachim Klupsch (Krefeld)

24. Januar 2012

Volkhochschule - 19.30 Uhr
von-der-Leyen-Platz, Krefeld


Die Autoren Ulrike Jureit und Christian Schneider weisen in ihrem Buch „Gefühlte Opfer“ (2010) darauf hin, dass die Aufarbeitung der national-sozialistischen Vergangenheit in Deutschland welt-weit als vorbildlich angesehen wird. Gleichzeitig wächst „seit Jahren das Unbehagen an den gängigen Formen des Erinnerns an Nationalsozialismus und Holocaust.

Dass Erinnerung ‚Erlösung’ brächte, ist eines der selten in Frage gestellten, aber nicht eingelösten Versprechen. Dass ‚Trauerarbeit’ frei mache, ist seit dem Buch der Mitscherlichs eine oft wieder-holte, aber keineswegs überzeugende Weisheit.“
Ausgewählte exemplarische Texte aus dem Buch von Jureit und Schäfer führen ein in die kritische Auseinandersetzung der Autoren mit der vorherrschenden deutschen Erinnerungskultur, ihren theoretischen Grundlagen, Implikationen und Absichten.

Beitrag: 4 EUR

In Zusammenarbeit mit der VHS Krefeld